Herzlich Willkommen

FÜR EINEN STARKEN ZUSAMMENHALT IN EINER VIELFÄLTIGEN GESELLSCHAFT.


Als soziokulturelle Einrichtung der Stadt Sursee lanciert und unterstützt der Fachbereich Gesellschaft Projekte und Angebote zu gesellschaftspolitischen Themen. Er schafft Begegnungs- und Freiräume für die Bevölkerung, bringt Menschen miteinander in Verbindung und bietet ihnen so die Möglichkeit, die Stadt Sursee und das Gemeinwesen aktiv mit zu entwickeln.

Du bist dazu eingeladen, die Angebote des Fachbereichs zu erkunden und uns bei Fragen, Anliegen oder Ideen zu kontaktieren!

EINBLICKE

Hier findest du einige Beispiele vergangener Veranstaltungen, Projekte und Aktionen…

Zweite Durchführung des PC-Kurses in einfachem Deutsch

23. März 2024

Der Fachbereich Gesellschaft organisierte einen zweiwöchigen PC-Kurs in einfachem Deutsch. Sechs Personen nahmen daran teil und konnten sich so erste Computerkenntnisse aneignen. Der Kurs wurde vom Verein Kunigo geleitet, welcher den Teilnehmer*innen Grundlagen, wie E-Mails schreiben, Lebensläufe erstellen oder Dokumente bearbeiten, vermittelt. Im Fokus lag auf der praktischen Anwendung, wobei die Teilnehmer*innen für die Kursdauer einen Laptop zum Üben nach Hause nehmen konnten.

Elternforum und Yoga im «KinderKafi»

13. März 2024

Im Quartiertreff «KinderKafi Kotten» findet für Vorschul- und Primarschulkinder sowie ihre Eltern regelmässig spezielles Programm statt. So auch an den vergangenen beiden Mittwochnachmittagen: Am 6. März besuchten das Elternforum und die Schulleiterin Cécile Huwyler das KinderKafi und luden zu einem Elternaustausch, der gut besucht wurde. 
In der Folgewoche, am 13. März, durften die Kinder bei Rahel Stucki-Vogel vom Kinderyoga «Vögeliwohl» Yoga-Luft schnuppern. In den beiden Durchgängen mit jeweils 10 Kindern zwischen 3 und 10 Jahren gab es Übungen zu Achtsamkeit, Bei-sich-Sein und Zur-Ruhe-Kommen, was bei den allermeisten sehr gut ankam.
Freies Spielen (siehe Foto) und Bistrobetrieb sind aber auch an Nachmittagen mit Spezialprogramm ein fester Bestandteil des «KinderKafis».

«Tandems Sursee» - Zusammen unterwegs

27. Februar 2024

Das Projekt «Tandems Sursee» verbindet Freiwillige und Menschen mit Unterstützungsbedarf miteinander. Rosanna Rovella aus Sursee begleitete seit Oktober 2023 Tetraplegikerin Concetta Civitarese. Frau Civitarese ist sehr unternehmenslustig und kontaktfreudig. So haben die beiden Frauen miteinander die Fasnacht in Sursee besucht und hatten sichtlich Spass. Herzlichen Dank Rosanna Rovella für das grossartige Engagement!

1. SEK-Party im «metro»

02. Februar 2024

Wie jedes Jahr bietet der FbG den Schüler*innen der 1. SEK die Möglichkeit, eine Party selbstbestimmt zu organisieren. Nebst dem eigenständigen Erstellen und Verteilen der Flyer entwickelte die Projektgruppe ein kulinarisches Angebot mit Pizza, alkoholfreien Drinks und Snacks. Höhepunkt der Party war der fasnächtliche Kostümwettbewerb, wobei drei Teams als Sieger*innen gekürt wurden. Zahlreiche Jugendliche feierten in ausgelassener Stimmung und lauter Musik, was den Abend zu einem vollen Erfolg machte.

MetroZmittag: Tibetisch

01. Februar 2024

Einmal im Monat wandelt sich das «metro» in ein Mittagsbeizli, wobei beim ersten «MetroZmittag» 2024 die Plätze innert kürzester Zeit ausgebucht waren. Lhatso und Sonam beehrten die zahlreichen Gäst*innen mit einer Eier-Spinatsuppe, handgemachten Momos und Bhagtsa Merkhu, einer süssen nepalischen Nachspeise. Vielen Dank für das feine Menü!

Interessierte Köch*innen oder Besucher*innen dürfen sich unter nicole.bauer[at]stadtsursee.ch melden, wir freuen uns.

Hoch hinaus am Inter-nationalen Frauentreff

26. Januar 2024

Fünfzig Frauen nahmen mit grossem Interesse an der neusten Ausgabe des internationalen Frauentreffs teil. Damit war die Veranstaltung ausgebucht.

Susmita Maskey ist die erste Frau aus Nepal, die alle der höchsten Berggipfel der sieben Kontinente bestiegen hat. Sie erzählte uns ihre Geschichte als Bergsteigerin und ihre Beweggründe, die sie dazu führten, diese Reisen anzutreten. Als Highlight des Abends durften die Besucherinnen zudem den traditionell-nepalesischen Kumari-Tanz geniessen, welcher von Susmita aufgeführt wurde.

Herzlichen Dank an Susmita für den schönen und spannenden Abend.

Aufsuchende Jugendarbeit: auch im Winter unterwegs

12. Januar 2024

Die Zweierteams der Aufsuchenden Regionalen Jugendarbeit sind auch in den Wintermonaten im öffentlichen Raum von Sursee und den Gemeinden des SEK-Kreises unterwegs. Monatlich findet zudem an einem Donnerstagabend eine Tour zusammen mit der Jugendarbeit Campus statt. Diese Tour richtet den Fokus auf die Begegnungen mit Lernenden vom Campus.

Team-Retraite in Olten // Weihnachtsgrüsse und Betriebsferien

22. Dezember 2023

Am Donnerstag, 21. Dezember besuchte das FbG-Team zwei soziokulturelle Einrichtungen in Olten, um Inspiration zu gewinnen und den Horizont zu erweitern. Im quartiernahen Gemeinschaftszentrum «cultibo» erhielt es Einblick in dessen vielfältige und mehrheitlich von Freiwilligen getragene Treff-Möglichkeiten und informelle Bildungsangebote. Auf dem Abenteuerspielplatz «Robi Olten», der kürzlich sein 50-jähriges Bestehen feiern durfte, wurden dessen auf freies Lernen und Ausprobieren ausgelegtes Konzept vorgestellt. Durch viele Eindrücke und neue Ideen für die Zukunft bereichert kehrte das Team nach Sursee zurück.

/ / / / / /

Vom Samstag, 23. Dezember 2023 bis am Mittwoch, 10. Januar 2024 geht der FbG in den «Winterschlaf» und macht Betriebsferien. Das FbG-Team wünscht allen eine erholsame Weihnachtszeit, einen guten Start ins neue Jahr und freut sich auf viele tolle Begegnungen, Erlebnisse und Veranstaltungen mit euch. Bis dann :)

Kreative Lernfelder in der «Offenen Werkstatt»

13. Dezember 2023

Jeweils am Mittwochnachmittag zwischen den Herbst- und Frühlingsferien können die Primarkinder der Schulhäuser St. Martin und Neufeld alternierend die «Offene Werkstatt» besuchen. Im Zentrum des Angebots steht das kreative Schaffen - dafür stehen ihnen Material, Werkzeuge und Maschinen zur Verfügung. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, was sie werken, basteln und gestalten möchten. So können sie eigene Ideen ausprobieren, herumtüfteln, Erfahrungen machen und Fingerfertigkeiten üben. 

Die Kinder können sich jederzeit fachliche Unterstützung durch das Betreuungsteam holen, das ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Da sich das Angebot grosser Beliebtheit erfreut und die Besucher*innenzahlen konstant gestiegen sind, wurde das Betreuungsteam von zwei auf vier Personen erweitert. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für das Engagement der freiwilligen Helfer*innen der Offenen Werkstatt. Sie ermöglichen mit ihrer Arbeit dieses kreative Angebot, dass von den Kindern sehr geschätzt und gern genutzt wird. Übrigens: für alle «grossen Kinder» unter uns empfehlen wir die «Offene Werkstatt für Erwachsene». Ob reparieren, neu konstruieren oder einfach mal ausprobieren: hier können sich Werkbegeisterte verwirklichen.

1.Sek-Klassenbesuche und Elterninfoabend

30. November 2023

Im November haben alle 1.Sek-Schüler*innen die Jugendangebote des Fachbereichs Gesellschaft entdeckt und erlebt. In ihren Klassen kamen sie für einen eineinhalbstündigen Besuch am Standort «metro» vorbei.

Auch ihre Eltern bekamen einen Einblick. Am Infoabend konnte sie die Räume und das Team sowie die Angebote und Arbeitsweise des FbG kennenlernen. Ausserdem blieb genug Zeit für Gespräche und Fragen beim gemeinsamen Manderinli-Apéro.

Der FbG dankt in diesem Zusammenhang den Stadtschulen für die unkomplizierte und wohlwollende Zusammenarbeit.